Compliance bei der Stadtwerke Oranienburg GmbH

Sehr geehrte Damen und Herren,

unser guter Ruf als verantwortungsbewusstes und leistungsfähiges Versorgungsunternehmen ist eine fundamentale Voraussetzung für einen langfristigen und nachhaltigen Erfolg im hart umkämpften Wettbewerb. Das Ansehen der Stadtwerke in der Öffentlichkeit wird wiederum wesentlich mitbestimmt vom Auftreten und Verhalten unserer Mitarbeiter.

Dementsprechend haben wir bereits in 2015 ein Compliance-Gesamtkonzept sowie eine Anti-Korruptionsrichtlinie erstellt und zum 01.01.2017 wurde ergänzend dazu ein Verhaltenskodex (auch „Code of Conduct“ genannt) eingeführt.

Der Kodex stellt die zentrale und verbindliche Rahmenrichtlinie dar und integriert sich dabei in unser Gesamtleitbild, welches eine nachhaltige Qualitätssicherung und kontinuierliche Leistungsverbesserung vorsieht. Er soll dabei die ethischen und moralischen Grundwerte unseres Unternehmens widerspiegeln und jeden Mitarbeiter dabei unterstützen, die juristischen, wirtschaftlichen und moralischen Herausforderungen bei der täglichen Arbeit zu bewältigen.

Dementsprechend wurde auch ein Meldesystem für eventuelle Compliance-Verstöße eingerichtet. Bei Verstoßverdachten und Verstößen kann man sich nun vertrauensvoll an den hausinternen Compliance-Beauftragten Herrn Liebchen oder an den externen Ombudsmann Rechtsanwalt Hr. Andreas Steffen wenden.

Die Geschäftsführung der Stadtwerke Oranienburg bekennt sich ausdrücklich nach innen und außen zur Compliance und zu den verbindlichen Regelungen des Verhaltenskodex. Die Mitarbeiter werden von der Geschäftsführung beim täglichen Ausleben dieser Werte tatkräftig unterstützt. Denn nur, wenn die niedergeschriebenen Werte und Grundsätze auch gelebt werden, werden kann es eine Basis für den angestrebten nachhaltigen und langfristigen Erfolg unserer Stadtwerke geben.

Oranienburg, 09.01.2017

Alireza Assadi
Geschäftsführer

Kontaktdaten zum Themenkomplex Compliance

interner Compliance-Beauftragter: Herr Patrick Liebchen, Tel. (03301) 608-0, liebchen@sw-or.de

externer Ombudsmann: Rechtsanwalt Andreas Steffen